Aktuelles

Nachrichten der Mittelstands-Union Oberbayern

  • 01 Mar
    Fachausschuss Arbeit neu denken

    Die Fachkräfteengpässe verschärfen sich auf allen Ebenen und in allen Regionen, die digitale Welt fordert den Mittelstand, der Konkurrenzdruck auf der internationalen Ebene wächst. Welche Chancen und Risiken bestehen hier für den Mittelstand und die Politik? Wir laden Sie herzlich zu unserer Auftaktveranstaltung des Fachausschusses "Arbeit neu denken" am 28.03.2019 ab 18 Uhr ein.

  • 13 Feb
    Absage an SPD-Sozialpläne

    Die Mittelstands-Union lehnt die Reformpläne der SPD ab. Der MU-Vorsitzende und ehemalige Bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer sagt: „Die SPD wendet sich von Hartz-IV und vom Prinzip des Förderns und Forderns gänzlich ab. Die neuen Sozialpläne führen zu keinen Verbesserungen und widersprechen den Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft. Demnach ist grundsätzlich jeder zunächst einmal für sich selber verantwortlich. Der Staat hilft, wenn Not am Mann ist.“

  • 30 Jan
    MU fordert Wiedereinführung der Meisterpflicht!

    Die Mittelstands-Union fordert von der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag sich schnellstmöglich für die Wiedereinführung der Meisterpflicht in ausgewählten Gewerken einzusetzen.

  • 28 Jan
    Pschierer: Arbeitszeitgesetz an Realität anpassen

    „Die Arbeitszeitregelung in ihrer aktuellen Form ist nicht mehr zeitgemäß und muss an die Realität angepasst werden“, so der Vorsitzende der Mittelstands-Union und ehemalige Bayerische Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer.

  • 11 Jan
    Neujahrsempfang der MU - Wirtschaftsraum EU erhalten!

    Die Mittelstands-Union ist mit ihrem traditio­nellen Neujahrs­empfang in das neue Jahr gestartet. Etwa 250 Gäste waren der Einladung des neuen Landes­vorsitzen­den und ehemaligen Bayerischen Wirtschafts­ministers Franz Josef Pschierer MdL ins Münchner Künstler­haus gefolgt.

  • 18 Dec
    Pschierer: Fachkräfte- zuwanderungsgesetz endlich umsetzen!

    Der Vorsitzende der Mittel­stands-­Union und ehe­malige Bayeri­sche Wirt­schafts­minis­ter Franz Josef Pschierer hält die von einzel­nen Mit­gliedern der CDU/CSU-Bundes­tags­fraktion ange­strebten Ver­schär­fun­gen beim Fach­kräfte­zu­wan­derungs­gesetz für nicht ange­bracht.